Visa Europa

Visa Europa

 

Oft erhalten wir Anrufe von europäischen Touristen in Thailand, die ihre thailändische Urlaubsbekanntschaft in ihr Heimatland einladen wollen und daran scheitern, weil das entsprechende Schengen-Visum verweigert wird. Der Ablehnungsgrund ist in vielen Fällen die fehlende Rückkehrbereitschaft. Für unsere Mandanten ist es teils schwer nachvollziehbar, dass Migranten, die keinen Bezug zu Deutschland/Österreich/Schweiz haben und auch nicht eingeladen wurden, in großer Zahl über die Grenze kommen und Ausländer, die eine enge Beziehung zu Einheimischen pflegen, nicht einreisen dürfen.

Außerdem oft sehr emotional und verärgert sind Anrufer, die einen thailändischen Ehepartner / Verlobten haben und beabsichtigen, eine Familienzusammenführung in Europa zu bewirken. Die Regel ist, dass der thailändische Ehepartner / Verlobte eines Bürgers aus der EU vor der Einreise eine Sprachprüfung absolviert (zum Beispiel Deutsch A1 beim Goethe Institut in Bangkok). Wir verstehen Ihren Ärger und sehen es ebenso kritisch, dass Ehepartnern von deutschen Staatsbürgern die Einreise erschwert oder verwehrt wird. 

Unsere Aufgabe besteht darin, Lösungswege für Sie zu finden. Bitte bedenken Sie, dass unsere Anwälte die Gesetze nicht machen, sondern nur damit arbeiten und jederzeit darum bemüht sind, Ihnen zu helfen. Ob Sie sich für Ausnahmeregelungen qualifizieren, prüfen wir gern gemeinsam mit Ihnen. Es besteht auch immer die Möglichkeit, sich an die Auslandsvertretungen anderer Staaten in Europa zu wenden.

Hilfreich ist, wenn Sie sich rechtzeitig an unsere Anwälte wenden. Bitte beachten Sie, dass die Entscheidung über Ihren Visa-Antrag im Ermessen von einzelnen Beamten liegen kann. Sie steigern die Aussicht auf Erfolg, wenn Sie von Beginn an zielführende Angaben machen bzw. schädliche Angaben und einen schlechten Eindruck vermeiden. 

Ihre Fragen zu der rechtlichen Ausgestaltung von einer Eheschließung oder einer Scheidung mit einem thailändischen Staatsbürger beantworten unsere Anwälte auch. Bitte bedenken Sie, dass Ausländer in Europa tendenziell besser gestellt sind, als Europäer in Thailand. Das kann als Grund dafür gelten, anfängliche Hürden rund um die Beantragung von Visa und Aufenthaltsgenehmigungen mit einem kleinen Lächeln in thailändischer Manier zu sehen. 

 

Kommentare sind geschlossen.