Arbeiten in Thailand

Arbeiten in Thailand

 

Der technische Fortschritt im digitalen Zeitalter macht es für immer mehr Menschen möglich, für Arbeit- und Auftraggeber in Deutschland, Österreich oder der Schweiz tätig zu sein und in Thailand zu leben. Außerdem bietet der thailändische Markt sehr gute Investitionschancen für Unternehmer in unterschiedlichen Branchen, zum Beispiel dem Tourismus. Thailändische Unternehmen suchen zunehmend nach ausländischen Experten, sodass für viele auch eine Beschäftigung im Angestelltenverhältnis sehr gut in Frage kommt.

Für Firmengründer, Unternehmer und Selbstständige existieren unterschiedliche Möglichkeiten, mit jeweils anderen Chancen und Risiken. Es ist in einigen Fällen auch möglich, dass Ausländer thailändische Gesellschaften zu 100 Prozent besitzen und kontrollieren (Foreign Business License). Wir sichern Ihre Investition und schützen Sie vor Verlusten. Unser Rat ist genau an Ihre individuelle Situation und ihre Pläne angepasst.

Die thailändische Regierung hat zuletzt neue Gesetze über Arbeitsgenehmigungen für Ausländer erlassen, wonach noch mehr Berufe für Europäer geöffnet sind. Insgesamt ist es deutlich einfacher geworden, eine Arbeitserlaubnis zu erhalten und Arbeitgeber, so wie man es auch aus Europa kennt, zu wechseln. Mit den neuen Smart Visa wurden zusätzliche Anreize für ausländische Unternehmer und Arbeitnehmer geschaffen.

Thailand ist eine der Hauptdestinationen für Digital Natives und sogenannte Freiberufler, die sich oft in Sozialversicherungs- und Steuerfragen an uns wenden oder in Sorge sind, weil Sie nicht über zwei Millionen THB als Startkapital für die Gründung einer thailändische Gesellschaft verfügen. Profitieren Sie von der Expertise unserer Anwälte, die Sie schnell und kostengünstig über praktische Lösungswege informieren und Risiken ausschließen.

Das thailändische Board of Investment BOI fördert Unternehmen, auch Start-Ups, aus Industrien, die für Thailand von Vorteil sind. Der initiale Aufwand lohnt sich in vielen Fällen, weil die kontinuierlich andauernden Vorteile überwiegen. Der 100-prozentige Besitz der Gesellschaftsanteile, ohne thailändische Partner, ist möglich. Wir prüfen, ob Ihr Geschäftsplan qualifiziert ist und beraten Sie im Antragsverfahren als auch im Dialog mit den Behörden.

Bitte beachten Sie, dass Verträge, aller Art, in Thailand oft zweisprachig gehalten sind. Das bedeutet für Sie nicht, dass Sie sich auf die englischsprachige oder die deutsche Version verlassen können. Es gilt nur die Version in thailändischer Sprache. Bei unseriösen Geschäftspartnern und zweisprachigen Vereinbarungen kommt es vor, dass es Unterschiede zu Ihren Ungunsten gibt, die es eigentlich nicht geben sollte. Nach einer Prüfung durch unsere Anwälte sind Sie auf der sicheren Seite.

 

Kommentare sind geschlossen.